Jackie Junsu

Nach unten

Jackie Junsu

Beitrag von Jackie Junsu am Mi Mai 20, 2015 10:10 pm

Jackie Junsu




Allgemeines


Name: Junsu

Vorname: Jackie

Spitzname: Jack

Alter: 3056 Jahre (äußerlich 26-28 Jahre alt)

Geburtstag: 25.8

Geschlecht: Männlich

Sexualität: Heterosexuell  

Beziehungsstand: Single

Rasse: Dämonen


Aussehen

Größe: 1,98 Meter

Gewicht: 92 kg 

Daten: 
Jackie hat dunkelblaue Haare und eine orange Augenfarbe. Sein Körper ist sehr stämmig und breit gebaut, während sein Körperbau als trainiert, aber nicht übermäßig muskulös, bezeichnet werden kann.  

Kleidungsstil: 
Jackie trägt sehr gerne Anzüge und Mäntel, wenn er sich irgendwo präsentieren oder seinen Status anderen zeigen will. Im Privaten oder im Alltag wird man ihn öfters mit Jacke, Shirt und Jeans zu sehen bekommen. Egal zu welchem Anlass oder mit welcher Kleidung sind die Farben ziemlich dunkel und grau gehalten. Jackie ist kein Fan von Farben an sich selbst, doch er fühlt sich nicht abgeneigt gegenüber den richtigen Farben bei der Kleidung einer Frau.

Bild: 
Spoiler:







Schule


Allgemein: 
Jackie ist kein Teil dieser Schule. Er ist weder Schüler, noch Lehrer und zeigt auch kein Interesse an dem Schulleben teilzunehmen. Jackie weiß, dass seine Schwester dort Lehrerin und sein jüngster Bruder dort Schüler ist, das war es aber auch schon.



Vergangenheit


Geburtsort: Unterwelt

Familie: 
Mutter : Rosalie Junsu || XXXX Jahre || Jackie hatte ein ziemlich positives Verhältnis zu seiner Mutter gehabt. Er hat sich stark um sie gesorgt und war ihr auch immer hilfsbereit gegenüber. Als sie dann gestorben ist bei der Geburt des 8. Kindes hatte er es nur schwer verkraftet. Jackie brauchte eine lange Zeit für sich, um wieder für die andere Geschwister und seinen Vater, wieder erreichbar zu sein. Seit diesem Punkt sieht er seine Rolle als großer Bruder noch ernster und versucht die Sicherheit seiner Familie aufrechtzuerhalten. 

Vater : Ravi Junsu || XXXX Jahre || Lebend || Jackie hatte seinen Vater nicht gehasst und er auch ihn nicht. Jackie hatte nur ein Problem damit, dass er ständig an ihm etwas auszusetzen hatte. Immer sollte er besser werden und nichts war ihm genug. Jackie hatte lange Zeit versucht seinen Ansprüchen zu entsprechen, doch hatte es mit der Zeit aufgegeben. Vor allem als seine Schwester geboren wurde, hatte er ein großes Problem mit seinem Vater. Dieser hatte an ihr alles toll gefunden und alles für sie getan, was ihm völlig gegen den Strich ging.

Jüngere Schwester 1 : Jihyoon Junsu || 2356 Jahre || Haben ein gutes Verhältnis zueinander. Seiner Schwester erzählt er zu gerne, dass er ein paar Jahre älter sei. Wenn er Sex haben will, dann nimmt er sich ihn und lässt sich nicht den dominanten Part nehmen.

Jüngerer Bruder 1 : Felix Junsu || 2399 Jahre || Sein erster Bruder, den Jackie besaß, war auch der Bruder bei dem er nie wirklich warm wurde. Er sah sich nicht als großer Bruder. Sie haben sich verstanden und das auch gut, aber eher als Freunde. Es dauerte erst eine Weile bis er seine Position als großer Bruder einsah und akzeptierte.

Jüngerer Bruder 2 : Ronald Junsu || 2389 Jahre || Jackie hasst Ronald extrem und hätte kein Problem damit ihn sofort umzubringen, wenn er nicht auch Teil der Familie wäre. Seine Schwester und Ronald haben ebenfalls öfters Sex gehabt, was er seinem jüngeren Bruder nie verzeihen kann. Er hasst alles an ihm von seiner Kleidung und Charakter bis zu seiner Existenz.

Jüngerer Bruder 3 : Logen Junsu || 2145 Jahre || Jackie konnte sich von Anfang an mit ihm gut verstehen. Zusammen haben sie schon einigen Blödsinn angestellt und das meistens auf Kosten anderer Leute. Nicht der Familie, da waren sie beide strikt dagegen, aber es gibt ja genug Engel und Menschen auf der Welt.

Jüngerer Bruder 4 : Exio Junsu || 2078 Jahre || Die Beiden haben sich kaum getroffen. Er war irgendwie immer dort, wo sein Bruder nicht war und anders herum. Es war irgendwie seltsam.

Jüngerer Bruder 5 : Rulan Junsu || 1457 Jahre || Jackie hatte ein gewissen Problem mit ihm oder mit seinem Verhalten. Sein Bruder hatte ein Problem mit dem Morden und Foltern, Dinge, die er alltäglich tat. Er hasste ihn zwar nicht, aber es nervte ihn einfach.

Jüngerer Bruder 6 : Artemis Junsu || 790 Jahre || Jackie half seinem jüngsten Bruder sehr oft und steckte auch hohe Erwartungen in ihm. Er hatte definitiv hohes Potenzial und allgemein stand er mit ihm ziemlich gut in Kontakt. Gemeinsam hatte sie schon einiges an Chaos angerichtet. 

Geschichte: 
(im Einklang mit der Vergangenheit meiner Schwester)
Seine Geburt stellte den Grundstein einer neuen Generation von Dämonen dar. Er war auch der erste männliche Erbe der Familie, doch wie es sich später rausstellte würde es einige männliche Dämonen aus der Ehe von seinem Vater und seiner Mutter herausgehen. 
Bei seiner Geburt war die Familie noch ihrem Aufstieg zu ihrem Höhepunkt, weshalb Jackie unter anderen Umständen aufwuchs, als es seine Geschwister taten. Ihm fehlte zwar nichts, aber er musste sich um viel mehr kümmern und sich bald auch schon beweisen. Seine Jugend war vor allem dadurch geprägt seinem Vater es recht zu machen. Jackie trainierte hart für nur ein Funken Stolz in den Augen seines Vaters. Die Mutter meinte zwar immer, dass er es gut machte, doch dies wollte er auch von seinem Vater hören. Jeden Tag arbeitete er und trainierte er mit anderen Dämonen oder einfach in der freien Natur. Hier konnte man schon seine reizbare Natur kennen lernen, denn jedes Mal wenn der Vater enttäuscht durch ihn enttäuscht wurde, regte er sich an Engel, Menschen und Dämonen gleichermaßen ab. Dies führte häufig zu Konflikten mit der noch kleinen Familie. 
Nach guten 350 Jahren konnte sich Jackie einfach nicht mehr zuhause halten und verschwand in der Menschenwelt. Ob nach ihm gesucht wurde, konnte er nicht wissen bzw. erfuhr er nie, aber dies war ihm auch egal. Er wollte das Leben genießen und nicht jeden Tag schuften. In den verschiedensten Großstädten der Welt ließ seinen Bedürfnissen freien Lauf und hatte schnell gelernt worauf es ankam. Geld, Status und Macht, damit konnte man in der westlichen Welt alles erreichen. Macht war für ein Dämonen kein Problem, selbst wenn er nur ein Bruchteil seiner Fähigkeiten einsetzte. Mit der Macht kam der Status und mit dem Status kamen dann das Geld. Mit allen drei Dingen und einem losen Finger am Abzug und einem nie befriedigten Willen, wollte er nun Spaß in seinem Leben haben.
Irgendwann wurden ihm die Menschen zu langweilig. Sie konnten gut unterhalten und manche Frauen konnten ihn auch gut beschäftigen, aber das vermochten ihm nicht auszureichen. So kehrte er zur Dämonenwelt zurück, wo die Familie bereits einen großen Aufstieg gemacht hatte im Ranking. Sein Vater stellte ihn auf eine Probe, ob er nun würdig sei sich Sohn nennen zu dürfen. Es kam zum Kampf zwischen ihm und seinem Vater. Jackie besiegte ihn nicht, wie konnte er es auch mit seinen 660 Jahren. Doch sein Vater war durch seinen Blick und seiner Aura überrascht gewesen und sei doch noch zu einem wahren Dämonen geworden.
Mit diesen Worten in den Ohren nahm er wieder die Pflichten als Sohn und bald auch als Bruder dieser Familie war. Später erfuhr er auch, dass sein Vater sich selbst die gleiche Auszeit genommen hatte. Mit 667 Jahren kam sein Geschwister zur Welt. Jackie erkannte zwar seine Pflichten, aber wurde in der Rolle des großen Bruders einfach nicht wirklich warm. Erst mit der Geburt des zweiten Bruders und einigen gemeinsamen Aktionen und Schlachten sah er sich nun als wirkliches Familienmitglied und als Bruder der zwei Geschwister.
Als er dann 700 Jahre alt wurde, gebar seine Mutter seine erste Schwester. Um sie sorgte er sich besonders und das nicht nur aus Pflichtbewusstsein, sondern auch aus eigenem Interesse. Sie war die erste weibliche Dämonin bzw. Schwester und mit 2000 Jahren musste sie für Nachwuchs sorgen. Einen Zeitpunkt der erstmal zur erreichen gilt. Er hatte nur ein Problem mit ihr. Sie bekam alles nur weil sie daran dachte. Jackie stand oft fassungslos in ihrer Nähe und konnte das Gesehenen nicht verstehen. Warum wurde sie bevorzugt und musste sich nicht beweisen bzw. um irgendwas kämpfen? Eine wirkliche Antwort bekam er nicht, denn wirklich danach gefragt hatte er nie.  Mit 45 Jahren zeigte er ihr das Töten am Beispiel eines Engels. Sie spielten "Er stirbt- Er stirbt nicht" an seinen Feder, indem sie ihm alle einzeln ausrupften. Seine Schwester schien es zu gefallen die Oberhand zu besitzen. Eine Eigenschaft, die ihm definitiv nicht missfiel, aber dem Engel den baldigen Tod kosten würde. 
Die folgenden Ereignisse waren Steigerung der Macht der Familie und Schlachten und Geschäft abschließen. Das nächste erwähnenswertes Ereignis war ein Fest, welches für eine Ankündigung gefeiert wurde. Ihm wurde die Bürde auferlegt mit spätestens 3500 Jahren einen Erben vorbringen muss oder spätestens dann geheiratet haben muss. Dies war für ihn mehr ein Problem als man annehmen möge. Jackie wollte sich nicht binden lassen, dafür hatte er keine Lust. Aber es musste noch lange Zeit vergehen, bevor er überhaupt in die Nähe dieses Alters kam, daher sah er es gelassen.
Jackie hatte in seiner gesamten Lebenszeit noch keine Bindung gehabt, egal ob nun Mensch oder Dämon. Er hatte oft heiße Nächte mit beiden Rassen gehabt, aber mit Ehen und Paaren sollten sie von ihm fernhalten. Doch seine Schwester war dort um einiges schneller. Ein Dämon namens Levar hielt um die Hand seiner Schwester. Als dann sie auch noch "Ja" sagte, brach unerwartet etwas in ihm weg. Er fühlte sich, als sei ihm etwas genommen worden und gleichzeitig bildete sich ein Hass gegen diesen Dämonen, welches in Worten nicht zu fassen wäre. Doch es kommen, wie es kommen musste. Nach einer gewissen Zeit kam seine Schwester zu ihm und heulte sich bei ihm aus und erzählte die schlimmsten Dinge über diesen Dämon. In diesem Moment grinste Jackie. Er hatte dieses Gefühl, als würde er seine Schwester besitzen und gleichzeitig hatte er nun ein Grund sich um diesen Dämonen zu kümmern. Gefunden war er schnell, doch der Tod sollte langsam und blutig werden. Dämonen ließen sich so gut foltern, denn sie starben nicht so schnell, wie Menschen. Doch von allem dem, bekam seine Schwester nichts mit und das sollte auch so sein. 
Die folgenden Jahren konnte man definitiv als wild auf eine seltsame Art und Weise beschreiben. Oft hatte er in der Nacht, während er schlief, die wildesten Träume über seine Schwester und anderes wildes Zeug. Es machte ihn an und nicht zu oft hing sein Blick an dem Körper seiner Schwester fest. Dieser Drang sie zu besitzen wurden dadurch noch stärker und den Wunsch und die Bedürfnisse nach ihrem Körper ebenfalls. 
Dann kam aber ein Wendepunkt in seinem Leben mit dem Tod seiner Mutter. Es geschah mehrer Monate nach seinem 2266. Geburtstag und sollte sein schwärzter Moment in seinem Leben werden. Er ging weg von seiner Familie und brauchte Zeit für sich. Dies war auch der Moment als die "Finsternis" in ihm erwachte. Seine zweite Kraft neben der übermenschliche Stärke und Schnelligkeit. Sie erwuchs durch den tiefen Hass und Verzweiflung in seinem Herzen und vor allem wegen dem Wunsch nie wieder hilflos zu sein. Sie zeigte ihm Weg Dinge gerade zu biegen und er begann seine Laufbahn als Krimineller wieder neuzustarten. Er war bald in den obersten Ligen mit dabei und hatte die Finsternis weiter perfektioniert, die nach Menschenherzen verlangt. Eine umwerfende Kraft. Doch aus dies sollte ein Ende haben, als er wieder zu seiner Familie zurückgeehrte. Jackie schwor sich aber die Kraft nicht zu zeigen und für sich zu behalten. Es wäre einfach das Beste und Jack konnte dieses Versprechen auch halten. Er war der letzte der fehlenden Brüder, der nach Hause kam, doch sollte er nicht schlecht schauen, als er seine Schwester als Mutter und Babysitter des kleinen Bruders sah. 
Bald sollte der 2000. Geburtstag seiner Schwester kommen. Diesen Moment wollte er genießen und er wüsste auch schon genau wie. Am Vorabend kam aber eine Dämonin zu ihm und zeigte ihm ein Videoband mit Beweismaterial, die der Firma des Vaters das Ende kosten würde. Sie erpresste ihn damit, doch er wollte nicht der Sohn sein, der die Firma ruinierte. Also gehorchte er. Sie wollte mit ihm schlafen am Tag des Geburtstags seiner Schwester. Jackie wollte nicht, doch musste er. Jack wollte eigentlich seine Schwester und nicht diese 08/15 Kreatur. Dies ließ er ihr auch spüren, als er während des Akts ihr das Herz fraß. Die Nacht war vorbei, doch die Firma gerettet. Jackie war aber nicht zufrieden. Er hätte alles aufgegeben, doch man brachte ihm in seiner Lebenszeit es anders bei. Familie ging vor und er lebte damit. Seine Kräfte und diese Erpressung vershwieg er weiter, denn er wollte keine andere Meinung, keine weitere Beurteilung.
Doch seine Schwester wollte weg. Er ging ihr hinterher und holte sie auch bald ein. Die Familie war egal. Nun wollte er wieder zuerst. Also griff er sich seine Schwester und schlief mit ihr. Sie taten es immer wieder und auch wenn immer ein flaues Gefühl blieb, so war er doch glücklicher als zuvor. Er blieb auch in ihrer Nähe und der Maho no Mori Schule, wo sie arbeitete. Das Geheimnis blieb, auch wenn er es gerne erzählen würde. Jetzt wollte er einfach sein Leben genießen. Und dieses Mal richtig.



Charakter


Laune: 
Jackie's Gefühlszustand ändert sich häufig und aus verschiedensten Gründen. Wenn ihm eine Person egal ist oder ihm die Situation auf den Geist geht, wird er kalt und abweisend. Doch wird er weiterhin damit konfrontiert, so kann er auch schnell aggressiv werden. Gegenüber seiner Familie kann man ihn schon beinah als "freundlich" und "hilfsbereit" bezeichnen. Seine Schwester hat eine besondere Stellung bei ihm, wo er auch schnell sehr dominant und besitzergreifend werden kann.

Eigenschaften: 
Jackie hat ein sehr starken Willen und wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann zieht er es auch durch. Jackie ist ziemlich clever, wenn es darum geht zu bekommen, was er will. Anders als seine Schwester, musste er sehr oft um Dinge kämpfen, weshalb er auch eine gewisse Übung darin hat. Jackie hat gegenüber seinen wichtigen Leuten einen hohen Beschützerinstinkt und würde alles tuen, um sie aus gefährlichen Situationen zu holen.

Jackie ist stark emotional, denn wenn sein Verstand aussetzt und er aggressiv wird, dann gibt es kein Halten mehr. Ebenfalls ist Jackie sehr engstirnig und nur schwer von einer anderen Meinung zu überzeugen, denn er war immer schon der große Bruder. Er musste wissen, was richtig ist.Jackie hat kein Problem damit auch grausame Dinge zu machen. Die 3000 Jahre Lebenszeit haben ihm vieles gezeigt und auch stark abgehärtet.

Vorlieben: 
Jackie liebt es: -seine Schwester für sich zu haben
                         -sich stärker als eine andere Person zu fühlen
                         -liebt es zu kämpfen, wenn der Gegner es würdig ist
                         -liebt eine gute Party mit dem richtigen Ende
                         -hat Spaß an Kriminalität


Abneigungen: 
Jackie hasst: -Langweiler und Möchtegerne 
                      -Frauen, die nur labbern und nicht machen
                      -Leute, die ihm ins Gewissen reden wollen
                      -jegliche Art von Religion und Götter
                      -Fairness und Regeln

Hobbies:
Jackie hat als Hobby: -Training
                                    -Party
                                    -Faulenzen
                                    -Sex
                                    -Kriminalität jeglicher Art begehen

Lieblingsessen/-getränk: 
Normalerweise würde er Menschenfleisch und Blut sagen, aber das kommt nicht gut in der Öffentlichkeit an, daher geht er mit einem guten Steak und einem starken Wodka. 

Hassessen/-getränk:
Keiner sollte ihm einen Salat vorlegen oder jede andere Art von Bio-Zeug. Den Blödsinn von fleisch freier Kost geht ihm voll gegen den Strich. Das Gleiche gilt auch für Kaffee.

Fähigkeiten: 
Jackie ist der Älteste der Geschwister und hat deswegen eine hohe Ausprägung seiner Kräfte erreicht. So besitzt er eine ungeheure Stärke, welche für einen Dämonen ziemlich typisch ist. Gleichzeitig ist es ihm möglich ziemlich lange zu leben und doch dabei sein äußerliches Alter zu behalten. Diesen Jungbrunnen bekam er durch seine Mutter, während die Stärke und Langlebigkeit durch seinen Vater zu stande kam.
Wünsche: 
Insgeheim wünschte er sich, dass seine Schwester nur ihm gehören würde. Weitere Wünsche hat er nicht, da er in 3000 Jahre schon vieles gesehen und erreicht hat.

Ängste: 
Jackie hat Angst davor hilflos zu sein und versucht sich deswegen immer weiter zu verbessern. Niemand weiß wirklich von dieser Angst von ihm, die durch den immensen Druck durch seine Familie kam und durch den Tod seiner Mutter verstärkt wurde.


Kräfte




Art der Kraft: 
Jackie trägt die Finsternis selbst in sich und kann diese Kraft kanalisieren in verschiedenen Formen. Die häufigste Form stellen die zwei Schlangenwesen dar, die er aus seinem Rücken, wie zwei extra Arme, erschaffen kann. Gleichzeitig ist es ihm möglich eine Panzerung anzulegen und sich durch diese Finsternis zu heilen. Letztendlich kann er auch Schergen erschaffen, die unterschiedlichste Funktionen innehaben können.

Stärken & Vorteile: 
-Jackie kann aus der Entfernung angreifen bzw. aus mehreren Richtungen gleichzeitig
-Jackie wird durch seine Kräfte ziemlich robust und widerstandsfähig
-Jackie kann sich selbst in einem Gruppenkampf schnell behaupten

Schwächen & Nachteile:
-Seine Kräften nehmen bei dem geringsten Licht, welches stärker als eine Kerze ist, unmittelbar ab
-Seine Kräfte fangen an einen eigenen Willen zu entwickeln, wenn er zu stark aggressiv wird
-Jackie gibt jedem Schergen ein Stück seiner eigenen Kraft mit



Sonstiges


Inventar: Klappmesser (2-3 Stück), Handy, Geld, Pistole M1911

Weiteres Wissenswertes:
Familienerbe : In der gesamten Familie gibt es so etwas wie Inzest. Sobald beide Parteien über 2000 Jahre sind, können diese miteinander schlafen. Denen ist es egal und sie tuen es gerne! So das, gutes und reines Dämonenblut weiter in der Familie gegeben wird. Jackie schläft sehr oft mit seiner Schwester und möchte sie am Liebstes als Einziger begehren. 


Avatarperson: 
Alto aus Macross Frontier


Zweitcharaktere:
Keinen bisher.


Alter des Users:
über 18, bald 19 Jahre alt


Erreichbarkeit bei Inaktivität:
Ich hätte Skype im Angebot. Würde ich aber euch über ne PN geben.


Regeln gelesen?
Klar. 
avatar
Jackie Junsu

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 20.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jackie Junsu

Beitrag von Jackie Junsu am Mo Mai 25, 2015 2:02 am

Bin durch und fertig. Wortwörtlich ^_^ 
Wenn es Probleme oder Fragen gibt, dann helfe ich gerne. Ansonsten hoffe ich, dass ich bald posten kann. 

Gruß
avatar
Jackie Junsu

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 20.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jackie Junsu

Beitrag von Ikki am Mo Mai 25, 2015 12:53 pm

Na zum Glück kann ich euch beide zeitgleich bewerten, wäre doof wenn man das zeitversetzt machen müsste.


Und leider muss ich euch beiden nun ebenfalls mitteilen, dass nach dem aktuellen Konzept eurer Charaktere, ich sie Ablehnen muss.

Wir sind hier ein FSK 14 Forum und kein FSK 18-Hentai Forum. Darum ist Inzest in keinster Form erlaubt. Bitte ändert diesen Faktor in den nächsten zwei Wochen. Sollte dies nicht passieren (oder solltet ihr das Konzept nicht ändern wollen), muss ich euch leider ablehnen.


Liebe Grüße,
Ikki

_________________
avatar
Ikki
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jackie Junsu

Beitrag von Ikki am Sa Jun 06, 2015 9:29 am

Passiert hier noch irgendwas bzw. wird hier dran gearbeitet?

_________________
avatar
Ikki
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jackie Junsu

Beitrag von Ikki am Mo Jun 08, 2015 2:31 pm

Veränderungen nicht im angegeben Zeitraum bearbeitet, auch sonst keine Rückmeldung bezüglich dem Charakter.


Abgelehnt & Archiviert

_________________
avatar
Ikki
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 03.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jackie Junsu

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten