Light Yagami

Nach unten

Light Yagami

Beitrag von Light am Fr Mai 15, 2015 5:44 pm

Light Yagami
Allgemeines
Name:
>>Mein Name lautet Light Yagami. Problem damit?<<
Vorname:
>>Wie gesagt, ich heiße Light.<<
Spitzname:
>>Ich kann Spitznamen nicht ausstehen. Wofür gab man mir einen Namen, wenn man ihn nicht benutzt?<<
Alter:
>>Äußerlich sehe ich aus wie 18. Tja. Äußerlich. Wie alt genau ich bin weiß ich nicht genau, aber es wird schon um die 2167 Jahre sein...Denke ich zumindest.<<
Geburtstag:
>>Geburtstag? Mhhhmmm... Ich denke...Er  war im Februar... Ja, Genau! 28 Februar.<<


Geschlecht:
>>Pah! Natürlich bin ich Männlich. Was sollte ich auch mit einem kleinen Mädchenkörper?! Obwohl...<<
Sexualität:
>>Das ist eine ernstgemeinte Frage? Okay. Ich bin Hetero und stolz drauf.<<
Beziehungsstand:
 >>Eine Freundin würde mich momentan nur behindern. Und nein, Ich brauche keine Liebe, warum auch?<<

Rasse:
>>Endlich, kommen wir zu einem besseren Thema. Du willst wissen, was ich bin? Dämon, was sonst!<<


Krankheiten:
>>Krankheiten? Wie meinst du das? Physisch soweit nicht, aber oft bekomme ich zu hören, das ich wahnsinnig bin...Naww...Deal with it.<<

Medikamente:
>>Brauch ich nicht, will ich nicht. So ein kleiner Wahn ist doch ganz lustig<<

Aussehen
Größe:
>>Also...Ich bin relativ groß. Meine Komplette größe beträgt ungefährt 2,12m....Toll, nicht wahr?<<
Gewicht:
>>Gerade mal 78 kg... Du denkst ich bin untergewicht? Hahaha... Du hast recht. Aber wenn interessiert das?<<

Daten:
>>Tzzz...Also, wie du siehst bin ich überaus Groß und dünn. Macht mir nichts, ich kann damit leben. Meine Haare sind Braun, sollten sie ejdoch von der Sonne angeleuchtet, schimmern sie Rot. Meine AUgen? Nun ja, auch sie sind braun. Meistens zumindest. manchmal sind sie auch Rot...<<

Kleidungsstil:
>>Ich trete immer Gepflegt auf. Äußerlich ändere ich meinen Kleidungsstil kaum, trage meine Schuluniform und manchmal sogar Anzüge. Sollte ich irgendeinen Sport machen, trage ich meistens Kaputzenpullis oder Hoodies.


Bild: 
Spoiler:

Schule
Schüler

Lieblingsfach: Sport (Mathematik)

Verhalten: Light arbeitet im Unterricht zwar mit, ist aber meistens in seiner eigenen kleinen Welt.
Schuluniform:

Wieso kamst du auf die Schule?

[/i]
Was erhoffst du dir?


Vergangenheit
Geburtsort: In irgendeinem Krankenhaus...
Familie:
Vater: Soichiro Yagami †
Mutter: Sachiko Yagami
Jüngere Schwester: Sayu Yagami
Geschichte:
Light findet am 28 November 113 das Death Note, nicht wissend, welche Macht er in den Händen hält. Beim Durchlesen der Anleitung sagt er sich, dass das alles Blödsinn sei, dennoch entschließt er sich zu einem Test. Sein erstes Opfer wird Kurou Othoharada, welcher Kinder und Erzieherinnen als Geisel genommen hatte.
Als dieser stirbt, kann Light es nicht fassen und so will er die Macht des Death Note noch einmal testen, um so endgültig Gewissheit zu haben. Als Light beobachtet, wie ein Mann namens Takuo Shibuimaru zusammen mit seiner Gang eine junge Frau belästigt, schreibt er kurzerhand den Namen in das Death Note, wobei er als Todesursache "Unfalltod" angibt. Tatsächlich stirbt Takuo an einem Unfalltod. Schockiert von der Echtheit des Death Note, kämpft Light einige Tage mit seinem Gewissen, vor allem mit der Tatsache, dass er zwei Menschen getötet habe.
Doch schon bald siegt sein Gerechtigkeitssinn; Light ist der Meinung, dass sich doch nichts geändert habe, dass die Welt nach wie vor verdorben ist. Er fasst einen Entschluss: Er will die Welt von allem Bösen befreien. Und der Gott einer neuen Weltordnung werden. In diesem Zusammenhang taucht auch Ryuk, ein Shinigami und ehemaliger Besitzer des Death Note auf.
Dieser erzählt Light, dass er beschattet werde. Um den Namen des Beschatters herauszufinden und führt einen Plan aus. Ihm ist bewusst, dass er die Observation aufgrund der Tatsache, dass er der Sohn des leitenden Ermittlers ist, durchgeführt wird, da Kira bekanntlich Zugang zu Polizei-Akten hat.
In diesem Zusammenhang eröffnet Ryuk ihm auch zum ersten Mal das Angebot des Handel um die Augen des Shinigami einzugehen, da er merkt, dass Light daran arbeitet, seinen Verfolger loszuwerden, jedoch nicht dessen Namen kennt. Light lehnt dies jedoch ab: Er argumentiert, dass solch ein Handel auf keinen Fall infrage käme, da er als Gott einer "neuen Welt" solange an der Spitze stehen will, wie es ihm möglich ist.
Deswegen sei er nicht bereit die Hälfte seiner Lebenszeit für die Augen des Shinigami aufzugeben, auch wenn er einräumt, dass diese sehr nützlich sind. Außerdem scheint er ziemlich aufgebracht darüber zu sein, dass Ryuk ihm diese Information bis dahin vorenthalten hatte.
Ryuk reagiert mit einer Mischung aus Überraschung und Erstauntheit: Light scheint keine Angst vor ihm als Shinigami zu haben. Aufgrund Lights Reaktion auf Ryuk und den Handel lässt sich schließen, dass Light sich selbst für unentbehrlich in der neu erschaffenen Welt ansieht und zum anderen, dass ihm als rational denkender Mensch das Übernatürliche, das ihn in Form eines Shinigami heimsucht, keine Angst mehr einjagt.
Im Gegenteil: Ohne Furcht kritisiert er Ryuk, stellt diesen sogar bloß, indem er seine Intelligenz anzweifelt. Daraus wird zudem deutlich, dass Light absolut von sich und seinen Fähigkeiten überzeugt zu sein scheint und sich durch die Bezeichnung "Gott" mit den Shinigamis als übernatürliche Wesen auf eine Stufe stellt, das bringt ihm sogar folgenden Kommentar von Ryuk ein: "Du bist schon ein ganz guter Shinigami".
Nach diesem Gespräch führt Light erfolgreich seinen Plan aus: Er inszeniert eine Busentführung und kann so herausfinden, dass sein Beschatter der FBI-Agent Raye Penber ist.
Selbst die Tatsache, dass bereits das FBI eingeschaltet wurde, lässt ihn nicht davor zurückschrecken sich einen Plan auszudenken, um diesen schließlich durch einen perfiden Plan zu töten.
Mit dem Zeitabschnitts vom Finden des Death Notes und dem Entschluss unschuldige Menschen, nämlich die FBI-Agenten zu töten, vollzieht sich die fundamentalste Entwicklung von Lights Persönlichkeit, die zu keinem anderen Zeitpunkt der Handlung gravierender ist.
Der erste Monat mit dem Death Note prägt Light: Zunächst stellt er seine eigenen Bedürfnisse zurück, um seine Ideale umzusetzen.
Dann passt er seine moralischen Vorstellungen soweit an, dass er sie mit der Ermordung von Menschen durch das Death Note vereinbaren kann. Dann wird er zuletzt eine Person, die von Recht und Ordnung nicht gebilligt wird, allerdings von sehr vielen Bürgern auf der ganzen Welt unterstützt wird.
Mit dem Entschluss die FBI-Agenten zu eliminieren, begibt sich Light auf den Weg, der ihn letztlich zwischen "stolzer Mörder" und " der Gott einer neuen Welt" pendeln lässt. Er begeht viele Verbrechen, rechtfertigt dies aber immer damit, dass wenn er diese Leute nicht töten würde, könnte die neuen Welt niemals eintreffen.

Charakter

Laune: Alles in einem scheint Light ein kühler, disstanzierter Mensch zu sein.

Eigenschaften:
Bevor Light mit dem Death Note in Berührung kommt, ist er ein exzellenter Schüler mit einem übersteigerten Gerechtigkeitssinn, viel Mitgefühl für das Leid seiner Mitmenschen und einer außerordentlich großen Liebe zur Welt.
Er steht vollkommen für seine Ideale ein und zeigt sich daher kompromisslos wenn es um diese geht. Er verabscheut alles Übel der Welt, muss dies allerdings hinnehmen, da er als Schüler keine Möglichkeit sieht das Schlechte zu bekämpfen. Deswegen kann man durchaus behaupten, dass seine Ideale nicht von Grund auf schlecht sind, sondern nur die Radikalität, mit der er diese durchzusetzen versucht, als er schließlich das Death Note findet.
Ab diesem Zeitpunkt beginnt Lights Leben zu zerbrechen. Er spielt sowohl Kira als auch Light. Da das eine ganze Zeit lang gut geht, wird er überheblich. Außerdem wird er kaltherzig gegenüber denen, die sich ihm in den Weg stellen. Dies rechtfertigt er innerlich mit dem Gedanken, dass seine Gegner gewinnen würden, wenn er sie nicht bekämpfen würde, und dann gäbe es niemanden mehr, der die perfekte Welt erschaffen könnte.
Auch wenn er sein Ziel weiterhin verfolgt, wird der Weg, den er einschlägt um es zu erreichen, von vielen als falsch angesehen.
Beispielsweise beginnt er damit, seine Mitmenschen zu benutzen, um seine eigenen Ziele zu erreichen und selbst unerkannt zu bleiben. Dazu ist er sogar bereit, unschuldige Menschen zu opfern und jeden aus dem Weg zu räumen, der sich ihm in den Weg stellt.

Vorlieben: Mindestens 5 Stück.
Abneigungen: Mindestens 5 Stück.

Hobbies:

Lieblingsessen/-getränk:
Light's Lieblingsessen sind Crepes, sein Lieblingsgetränk ist Cola.
Hassessen/-getränk:
Zwiebeln und Spinat kann er auf den Tod nicht leiden, ebensowenig Alkoholische Getränkt.

Fähigkeiten:
Light kann Menschen aus jeglicher Entfernung Töten -in nur 40 Sekunden.


Wünsche:
Eine Perfekte Welt, ohne Verbrecher.
Ängste:
Durch seine "Feinde" Aufgehalten zu werden und deswegen nicht zu seiner Perfekten Welt zu kommen. Kurz gesagt: Er hat Angst vorm Scheitern.


Kräfte


Art der Kraft: Magie o.Ä.

Stärken & Vorteile:
Light kann Menschen -nur durch einen Eintrag in sein Death Note- umbringen. Zudem ist es Unabhängig davon, wie viele Namen in das Death Note eingetragen werden, denn die Seiten nehmen nie ein Ende. Außerdem ist es egal, mit welchem Schreibzeug man Namen in das Notizheft einträgt, solange es Buchstaben hinterlässt. So ist demnach auch Blut und Tinte zulässig.
(Aus dem Death Note entnommene Seiten und selbst Papierfetzen daraus haben dieselben Eigenschaften wie das Death Note.)
Schwächen & Nachteile:
Um den jeweiligen Menschen umzubringen, muss Light den vollen, richtigen Namen seines Opfers kennen. Das ist relativ störend, was auch so manches Vorhaben vereitelt hat.
Weitere störende Faktoren sind, das Nach dem Eintragen des Namens nach irdischem Maßstab 40 Sekunden Zeit bleiben, um die Todesursache zu notieren. Verzichtet man auf eine Angabe der Todesursache, stirbt das Opfer an Herzversagen.
Bestimmt man eine Todesursache, hat man jedoch weitere 6 Minuten und 40 Sekunden Zeit, die genauen Umstände des Todes zu definieren, es sollte aber Physikalisch möglich sein. Zudem ist es nicht möglich, mehrere Menschen gleichzeitg sterben zu lassen, auser man schreibt zuerst die Todesursache und dann die Namen der jeweiligen Opfer in das Death Note. Weitere störende Punkte sind, das das Death Note keine Wirkung gegenüber Personen hat, die weniger als 780 Tage alt oder über 124 Jahre alt sind. Ebenso kann das Death Note niemanden töten, dessen vorausschauliche, natürliche Lebensdauer nur noch 12 Minuten beträgt.


Sonstiges

Inventar:
Zum einen ist in Lights Inventar sein Death Note, was er eigentlich niemals aus den Augen oder unbeaufsichtig lässt. Dann noch ganz normale Dinge, wie einen Geldbeutel, ein paar Stifte und natürlich noch ein Handy.

Weiteres Wissenswertes:




Avatarperson:
Light Yagami

Zweitcharaktere:
/

Alter des Users:
16

Erreichbarkeit bei Inaktivität:
Per Email... oder Pn ^^'

Regeln gelesen?
Ja


Zuletzt von Light am So Mai 17, 2015 2:19 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
avatar
Light

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 15.05.15
Alter : 19
Ort : /

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Light Yagami

Beitrag von Admin am Sa Mai 16, 2015 10:48 pm

Bevor du nun dein Steckbrief vollendest.....Nein. Einfach ein klares nein. Du kannst nicht einfach einen Charackter aus einem Anime 1 zu 1 kopieren. Das ist Ideenklau.
Dann: Death Notes gibts nicht. Das ist 1) Viel zu Over powered. 2) Hat gar keine nachteile. Wirklich nix. Nada. Null. Und 3) wir sind immernoch nicht in Death Note!
Dann: Ryuk? Todesgötter? Hrm. Steht nirgends in unserer story oder in unsere Rassenguides. Von daher nochmal: Nein.

Ändere den Char. Mach einen EIGENEN char. Sonst klatsch ich da direkt ein Abgelehnt drunter.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 02.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://ygdrassil.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten